Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Orgelpunkt 04 – „Klingende Freiheit“ oder „Unhaltbare Zustände” – Improvisationen

14. Juni 2020

Andreas „Scotty“ Böttcher (Dresden) – Orgel
Warnfried Altmann (Wangelin) – Saxophon

 

Improvisation ist wie das erstmalige Betreten eines alten verwilderten Gartens und damit die abenteuerlichste Form des Musizierens. Nichts ist geplant, festgelegt oder gar akribisch zu Hause eingeübt. Improvisation ist Komposition und Interpretation in Zeiteinheit und Personalunion. Improvisation ist ein ständiges Kommunizieren mit dem Raum und der Atmosphäre, die durch die Präsenz des Publikums entsteht. Improvisation ist der Versuch, im spontanen Ausdruck Gefühle und Bewegungen zu transportieren, die man im Laufe des Lebens erfahren hat oder als Vision in sich trägt.
Für uns bedeutet Improvisation jedoch nicht die unbedingte Vermeidung über Jahrhunderte organisch gewachsener Klangsprachen, sondern vielmehr deren freizügige Nutzung als willkommene Gestaltungsmittel. Trotzdem ist es für uns unerlässlich, diese dann in eine eigene – heutige – Tonsprache zu übersetzen.

 

Konzert-Patenschaft

Dres. Michael und Kathrin Ludwig OPTI Dienstleistungs GmbH

 

Details

Datum:
14. Juni 2020