Grußworte

Stephen Gerhard Stehli

17 Orgelpunkte – und SIE

„Kein anderes Instrument bietet so viel Kosmos!“ (Antje Vollmer)

Liebe Freundinnen und liebe Freude des Orgelpunkts! Verehrte Domliebhaber!

Liebe Schwestern und liebe Brüder!

Wenn wir jemanden bitten, eine Kirche zu zeichnen, werden fast immer die gotischen Bögen der Fenster und Gewölbe entstehen. Die Erhabenheit des Baustils ist einfach durchdringend und bewegend. Wenn wir uns Musik in Kirchen vorstellen, dann hören wir im Geiste fast automatisch die Orgel erklingen, brausend und leise, bewegend und berührend. Da kommen Kultur und Kunst, Liturgie und Lebensfreude zusammen. Was kann dann die so große und weltumspannende Tradition der europäischen Musikkultur besser darstellen als ein Orgelkonzert im Magdeburger Dom, dieser ersten gotischen Kathedrale auf deutschem Boden, die seit einigen Jahren wieder mit angemessenen, großartigen Orgeln ausgestattet ist. Vielfältig ist das Musikleben am Dom, vielfältig und hochrangig sind die verschiedenen Reihen und Konzerte gerade der Orgelmusik unter den hohen Gewölben, die mit den Tönen nach oben ragen, schweben, streben. Daher ist es mir eine große Freude, dass auch im Jahr 2020 die Sonntagnachmittagsreihe des Orgelpunkts für achtzehn Konzerte wieder den Magdeburger Dom erfüllen wird. Der Domgemeindekirchenrat der Evangelischen Domgemeinde Magdeburg dankt sehr herzlich Staatssekretär a.D. Winfried Willems und seinem Organisationsteam. Winfried Willems hat wieder eine ausgezeichnete Konzertfolge zusammengestellt, die vielen vieles bringt und sich sowohl in hoher Qualität und künstlerischer Vielfalt hervortut. Organistinnen und Organisten von Amsterdam bis Wien und quer durch Deutschland von Hannover bis Bad Reichenhall (und immer wieder aus Magdeburg) beweisen schon mit ihrem Programm, dass der Magdeburger Orgelpunkt inzwischen nicht nur seinen festen Platz im musikalischen Leben der Landeshauptstadt hat, sondern bereits zu den großen und gut besuchten Reihen in Europa gehört. Das macht froh, auch stolz, vor allem dankbar!

Lassen Sie sich somit auch in diesem Jahr immer wieder einladen zum Orgelpunkt am Sonntag im Dom. Machen Sie ihn zum jour fixe für sich und Ihre Freunde und Familie. Erleben Sie, wie sich die Gewölbe immer wieder füllen, wie Kathedrale und Musik zum Himmel streben. Dann ist klar, wie Orgelklang und Architektur hier im Dom zu Magdeburg zusammenwirken: zur Freude aller Besucherinnen und Besucher – und zur höheren Ehre Gottes!

Stephen Gerhard Stehli
Domgemeindekirchenratsvorsitzender zu Magdeburg

P.S.: Und wenn es Ihnen gefallen hat, sagen Sie es weiter, applaudieren Sie am Ende heftig – und vergessen Sie nicht die Körbchen am Ausgang, damit der Orgelpunkt im Dom auch 2021 gestaltet werden kann. Herzlichen Dank und Vergelt’s Gott!


Winfried Willems

Liebe Besucherinnen und Besucher der Orgelpunkt-Konzerte
im Dom zu Magdeburg!

Magdeburg hat sich mit seinen zahlreichen Orgelkonzerten dank eines begeisterungsfähigen, kritischen und treuen Publikums zu einer Orgelstadt entwickelt: allein der Orgelpunkt 2019 konnte 11.500 Besucherinnen und Besucher verzeichnen. Offenkundig entspricht der Orgelpunkt mit seinem vielfältigen Programm, seinen hervorragenden Künstlerinnen und Künstlern aus Deutschland und anderen Ländern, seiner günstigen Zeit und der Eintrittsfreiheit, die durch die dankenswerte Unterstützung zahlreicher Konzert-Paten und Kooperationspartner, aber auch durch die Spendenbereitschaft des Publikums selber und durch die Zurückhaltung der Künstlerinnen und Künstler bei den Honoraren ermöglicht werden kann, den Erwartungen eines „gemischten“ Publikums. Nicht jedes einzelne Programm dieser Reihe wird jeden von Ihnen in gleicher Weise begeistern, ich habe aber auch in diesem Jahr Wert darauf gelegt, dass die nunmehr achtzehn Programme für Orgel sowie für Orgel und Instrumente ein breites Musik-Spektrum auch über die im engeren Sinne geistliche Musik hinaus abbilden, unterschiedlichen Erwartungen gerecht werden und dabei ein hohes Niveau aufweisen. Bei der Lektüre des Programheftes oder auf der website orgelpunkt-magdeburg.de werden Sie feststellen, dass sowohl Künstlerinnen und Künstler, die schon in den letzten Jahren im Orgelpunkt konzertiert haben, als auch „neue“ Musikerinnen und Musiker eingeladen wurden. Meines Erachtens ist das eine auch in Ihrem Interesse liegende gute Tradition.
Mögen Sie die Musik in diesem wunderbaren Dom als bereichernde und beglückende Erfahrung erleben!
Wie sehr der Orgelpunkt Menschen ansprechen kann, zeigt auch, dass die Kathedrale St. Sebastian nun nach dem Vorbild des Dom-Orgelpunktes einen erfolgreichen Winter-Orgelpunkt veranstaltet.
Danken möchte ich meiner Frau Nele, die mir in den Vorbereitungen zur Konzertreihe eine unermüdliche und zuverlässige Hilfe war.
Ich möchte auch nicht versäumen, der Presse für ihre Unterstützung durch ihre Ankündigungen der Konzerte zu danken, dem Magdeburger „Generalanzeiger“, der Kirchenzeitung „Glaube und Heimat“, dem Magdeburger Regionalfernsehen, den Anzeigeblättern, dem MDR, den online-Portalen zur Touristeninformation und ganz besonders der Magdeburger „Volksstimme“.
Schließlich gilt mein Dank den Domküstern und dem Team der Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die Sonntag für Sonntag für einen möglichst ungestörten Ablauf sorgen.

Ich wünsche Ihnen viel Freude in und mit den Konzerten des Orgelpunktes 2020!

Mit herzlichen Grüßen
Winfried Willems
Künstlerischer und organisatorischer Leiter