02.07.2017


OP 07
Große Komponisten als Verehrer von Bach

Martin Stephan – Sylt

Johann Sebastian Bach
1685 – 1750
Präludium Es-Dur (BWV 552)

Choralbearbeitung: „Schmücke dich, o liebe Seele“ (BWV 654)

Fuge Es-Dur (BWV 552)

Felix Mendelssohn-Bartholdy
1809 – 1847
Präludium und Fuge G-Dur Op. 37 Nr. 2

Antonìn Dvoràk
1841 – 1904
Largo from „The New World Symphony“

Franz Liszt
1811 – 1886
Präludium und Fuge über B-A-C-H (1855)

Martin Stephan
*1952
Improvisation über B-A-C-H


MARTIN STEPHAN

Geboren 1952 in Gotha.

Musikalische Ausbildung im Thomanerchor Leipzig, an der Kirchenmusikschule Eisenach und an der Musikhochschule Weimar.

Nach Beendigung des Studiums Kapellmeister an den Städtischen Bühnen Erfurt.

1978 Ausbildung als Carillioneur in Vilnius und Kaunas.

1979-1986 Organist an den Städtischen Museen Erfurt und Carillioneur am Glockenspiel im Erfurter Bartholomäus-Turm.

1986-2002 Organist an der Konzerthalle Ulrichskirche Halle/Saale.

1997-2002 Titualorganist an Bachs Taufkirche St. Georgen zu Eisenach.

Preisträger verschiedener Wettbewerbe,

Umfangreiche Konzerttätigkeiten im In- und Ausland, zahlreiche Rundfunk-, Fernseh- und Plattenproduktionen.

1992-2002 Chor-Assistent des Stadtsingechores zu Halle und Carillioneur am Glockenspiel Roter Turm.

2003-2016 Kantor und Organist an der St. Nicolai Kirche in Westerland/Sylt.